Gegenwärtig kann sich die Schweiz bei der Ausschöpfung des Arbeitskräftepotenzials noch mit den Besten der Welt messen. Die alternde Gesellschaft und der Volksentscheid zur Begrenzung der Zuwanderung stellen die Schweizer Wirtschaft indessen vor eine Herkulesaufgabe. Will die Schweiz ihre jetzige Wirtschaftsleistung aufrecht erhalten und damit weiterhin ein Land mit massvollen Steuern und finanzierbaren Sozialsystemen bleiben, wird sie im Urteil des Schweizerischen Arbeitgeberverbands (SAV) einen Weg finden müssen, die demografisch und migrationspolitisch begründete Lücke an Arbeitskräften mit zusätzlichen erwerbswilligen Personen – sei es aus dem In- oder Ausland – zu schliessen. Eines der Potenziale besteht darin, Personen mit Familienaufgaben besser in die Erwerbstätigkeit einzubinden.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.arbeitgeber.ch/arbeitsmarkt/vereinbarkeit-von-beruf-und-famil...