Nun -es geht wie immer um die Bilder, die wir Menschen über ein Volk, eine Nation haben. Als ich vor 10 Jahren aus Deutschland in die Schweiz kam, da hatte ich selbst das Bild des Schweizers als konservativ, engstirnig, verschlossen und etwas arrogant im Kopf.

Von dem Schweizern hörte ich dasselbe über die Deutschen, die als laut, arrogant, überheblich grossspurig gelten.
Nach vielen Jahren und vielen Gesprächen mit meinen Schweizer Kollegen im Betrieb und beim Bierabend wurde mir sehr bald klar.
Dieses typische Bild des Schweizers und auch des Deutschen gibt es wohl nur in den offiziellen Medien und dient als Kampagne von populistischen Parteien.
Der Schweizer ist also auch nur ein Mensch wie jeder andere in Europa.
Er ist freundlich, zuvorkommend, höflich und hilfsbereit. Aber auch arrogant, eingebildet und verschlossen. Genauso wie jeder andere Mensch in Europa, einfach wie eben Menschen in gewissen Situationen sind.

Es gibt also sotte und sotte, wie der Schwabe salopp sagt. :-)