Freudige Neuigkeiten zum Wochenstart: Ab heute zieren unsere neuen Plakate alle grösseren Bahnhöfe in der Deutschschweiz – so unter anderem auch jene in St. Gallen, Luzern, Zürich oder Basel. Die farbigen Plakate gibt es in vier verschiedenen Sujets und mit vier verschiedenen Statements. «Wer braucht schon Europa, wenn er direkten Meerzugang hat?» oder «Auf welchem Kontinent liegt die Schweiz?» liest sich beispielsweise auf den einen Plakaten. Damit soll auf die Lage der Schweiz mitten im Herzen von Europa aufmerksam gemacht werden. Auf den anderen beiden wird Europapolitik mit Velo fahren oder mit Stadtverkehr verglichen. Dabei wird schnell klar: In normalen Alltagssituationen gehen wir mit Bedacht vor und wägen Risiken gut ab. Warum nicht auch, wenn es um Europapolitik geht?

Schweiz muss offen und vernetzt bleiben

Mit den bunten Plakaten will stark+vernetzt nicht nur dem grauen November-Alltag trotzen. Vielmehr geht es darum, ein Zeichen für eine offene und vernetzte Schweiz in Europa zu setzen, wie wir sie heute kennen. Denn darauf sind wir stolz! Gleichzeitig soll damit aber auch der jüngsten, umstrittenen Abschottungsidee der SVP der Kampf angesagt werden.

Kündigungsinitiative ist die bisher radikalste

Diese Idee, welche unter dem Namen Kündigungsinitiative bekannt ist, greift die Bilateralen I direkt an und würde die Schweiz gänzlich von der Europäischen Union (EU) – der wichtigsten Handelspartnerin – abkapseln. Denn die Initianten fordern eine Kündigung der Personenfreizügigkeit. Aufgrund der Guillotine-Klausel würde im Falle einer Annahme das ganze Vertragspaket der Bilateralen I wegfallen. Bisher war kaum eine Initiative so radikal wie diese – nicht einmal die Selbstbestimmungsinitiative drohte so klar und explizit mit der Kündigung aller Bilateralen gleichzeitig. Deshalb ist das Engagement gegen die gefährliche Initiative wichtiger denn je, denn eine Annahme würde den bilateralen Weg mit der EU vollständig und langfristig zerstören.

Schick uns dein Foto vor einem unserer Plakate und gewinne ein stark+vernetzt-Überraschungs-Päckli

Hast du schon ein Plakat von uns entdeckt? Dann mach mit bei unserer neusten Kampagnenaktion. Alles was du dafür tun musst: Mach ein Foto von dir und unserem Plakat. Schick uns dein persönliches Foto sowie deine Postadresse an info@europapolitik.ch oder veröffentliche es auf Social Media (Hashtag #starkvernetzt nicht vergessen, damit wir dein Foto auch sehen). Als Überraschung schicken wir dir unser neustes stark+vernetzt-Päckli nach Hause.

Dir gefallen unsere Plakate? Dann hol sie dir zu dir nach Hause! Du kannst unsere Kleinplakate ganz bequem per E-Mail (info@europapolitik.ch) bestellen und sie in der Küche oder im Wohnzimmer aufhängen. Wir freuen uns!