Es ist die bedeutendste europapolitische Frage seit vielen Jahren, die das Schweizer Stimmvolk zu beantworten hat. Am 27. September kommt die Kündigungsinitiative an die Urne. Sie will das Personenfreizügigkeitsabkommen zwischen der Schweiz und den Mitgliedstaaten der EU sowie der europäischen Freihandelsassoziation Efta vom Tisch haben. Und das in nur knapp einem Jahr. Mit einer Kündigung würde die Schweiz die berüchtigte «Guillotine-Klausel» aktivieren. Sie besagt, dass alle sieben Abkommen des Vertragspakets der Bilateralen I miteinander verknüpft und nicht einzeln kündbar sind. Dazu zählt auch die Personenfreizügigkeit. Ende September steht somit das ganze Vertragspaket auf dem Spiel.

Breite NEIN-Allianz bereits in den Startlöchern

stark+vernetzt hat sich schon früh in den Abstimmungskampf eingebracht und kämpft an vorderster Front für den Erhalt der Bilateralen und damit – zusammen mit einer aussergewöhnlich breiten NEIN-Allianz – gegen die radikale Kündigungsinitiative der SVP. Insbesondere in der aktuell schwierigen Corona-Krise sind gute und stabile Beziehungen zu unseren wichtigsten Handelspartnern wichtiger denn je.

Deine Stimme zählt – diskutiere mit Unternehmern und anderen Stimmbürgern

Obwohl bis zum Abstimmungssonntag noch knapp vier Monate verbleiben, nimmt die öffentliche Debatte je länger je mehr an Fahrt auf. Einzelne Kampagnen auf der Pro- und Kontra-Seiten wurden lanciert und zunehmend schalten sich mehr Stimmen in die Diskussion ein. Unzählige Argumente werden auf den verschiedensten Kommunikationskanälen ins Feld geführt. Da verliert man schnell einmal den Überblick. Was genau bedeuten beispielsweise die Bilateralen für die Schweiz? Was spricht für, was gegen die Initiative? Und was steht Ende September für dich persönlich auf dem Spiel?

Deine Meinung zählt. Du bist deshalb herzlich eingeladen, dich am 23. Juni von 18 bis 20 Uhr an einen virtuellen Tisch mit Unternehmern und anderen Stimmbürgern zu setzen, um dich in einer gemütlichen Gesprächsrunde auszutauschen.

Hier kostenlos anmelden

Das World Café wird gemeinsam mit der Solothurner Handelskammer und economiesuisse organisiert. Eine Anmeldung ist über diesen Link möglich. Dort zu finden sind ausserdem weitere Informationen zur Art und Weise, wie wir genau diskutieren. Bist du dabei? Wir freuen uns auf dich.
Hier Flyer downloaden.