Wir befinden uns in der Mitte Europas. Kluge Staatsfrauen und - männer haben als unsere Vertreter einen Status durch die bilateralen Verträge herausgehandelt, der in der Geschichte politisch einzigartig und für uns extrem vorteilhaft ist. Dies war möglich, weil die Schweiz für die umliegenden Länder ein Vorbild für direkte Demokratie, Interkulturalität, Neutralität + Hilfsbereitschaft sowie Innovation + wirtschaftlichen Erfolg ist. Warum sollte man also diese extrem vorteilhafte Position leichtfertig aufgeben? Wer würde denn beim Jassen ein Ass abwerfen wenn er auch mit Trumpf den entscheidenden Stich machen könnte?
Jan Peschka