"Wir müssen über Europa reden – jetzt!": stark+vernetzt-Allianz besorgt über europapolitischen Stillstand

Vanessa - Team s+v
Vanessa - Team s+v
10 December 2021 Lesezeit: 2 Minuten
Bild
Diskussion zwischen einigen Personen

Die Europapolitik der Schweiz musste in den letzten Monaten und Jahren einige Rückschläge einstecken. Nach dem gescheiterten Rahmenabkommen liegt die Fortführung des bilateralen Weges weiterhin in der Schwebe. Für ein derart stark vernetztes Land wie die Schweiz ist das eine äusserst ungemütliche Situation. Umso wichtiger ist es, jetzt endlich zu handeln und den Stillstand in der Schweizer Europapolitik zu überwinden. Und vor allem auch: jetzt wieder darüber zu reden. Die Allianz von stark+vernetzt will nicht mehr warten. Immer mehr negative Folgen der Erosion der Bilateralen machen sich in den unterschiedlichsten Lebensbereichen schmerzlich bemerkbar. Die Politik – und insbesondere der Bundesrat – sind gefordert, so schnell wie möglich eine Lösung mit der EU zu finden.

Klare Statements aus unterschiedlichen Lebensbereichen

Um diesen Forderungen Ausdruck zu verleihen, wurde die Allianz-Aktion «Wir müssen über Europa reden – jetzt!» ins Leben gerufen. Mit verschiedenen Statements aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur wird die Notwendigkeit und vor allem auch die Dringlichkeit, über das Thema zu sprechen und gemeinsam eine Lösung zu finden, aufgezeigt. Ab Mitte Dezember werden laufend Video- und Bildstatements veröffentlicht. Zu finden sind sie auf der Webseite von stark+vernetzt sowie auf den verschiedenen Social-Media-Kanälen (Instagram, Facebook, LinkedIn, YouTube und Twitter).

So bist auch du dabei

stark+vernetzt will mit dieser Kampagne erneuert ein Zeichen setzen und das langjährige Engagement für eine fortschrittliche Zusammenarbeit mit Europa nochmals betonen. Denn auch wenn es viele in der Schweiz nicht wahrhaben wollen, wir sind ein Teil von Europa. Du willst auch involviert sein und dieses Vorhaben unterstützen? Dann melde bei dich uns! Das geht ganz einfach: Schreibe uns eine E-Mail an [email protected] und schicke uns ein Foto sowie ein Statement und/oder ein einfaches Handy-Video. Den Rest übernehmen wir.